Month: Oktober 2019

Späte Blüten, warme Tage- immer noch Hunger auf Nektar

Heute war ich nach 2 Wochen Abwesenheit endlich wieder im Garten. Es blühen immer noch die gleichen Astern und neu auch noch die ganz Späten. Und weil es heute so warm war, waren auch meine Bienen noch unterwegs. Aber nicht nur sie.

Das sind meine ganz späten Glattblattastern. Weil der Bereich relativ schattig ist, blühen sie so spät. Und das bringt sie auch dazu so hoch zu werden, weil sie sich dermaßen nach der Sonne strecken müssen. Die Blüten sind im Vergleich auch relativ groß. In Manchen Jahren ist es so spät und das Wetter schon so oll, dass man gar nichts mehr von ihnen hat. Dieses Jahr sehe ich sie mal in ihrer vollen Pracht.

Continue reading

Grüne Tomaten& Chilimassen- Das frühe Ende der Tomatensaison

Es ist wie jedes Jahr: Eine einzige (übrigens mal wieder viel zu frühe) Frostnacht reicht aus um die Tomatensaison abrupt zu beenden. Ganz gemein! Ich hatte schon am Vortag die letzten reifen Früchte geerntet und auch alle verblieben Paprika und Chili. Ich konnte es nicht glauben, als sie im Radio vor Nachtfrost warnten. Ich checkte gleich den Online-Wetterbereicht- 3 Grad. Juchu, dachte ich, Entwarnung. Pustekuchen! Gut dass ich die Peppino reingeholt hatte.

Grüne Thunder Mountain Longhorn, rote und schwarze Tasmanien Black, und Pep. Orange im Vordergrund

Continue reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen